In diesem Video geht es “rund” um die Kurbelwelle und deren Lager. Viel Spass dabei.

www.ZAMsChannel.de

Keyword: Sie Möchten Den Blauen Pkw Überholen. Wie Verhalten Sie Sich Richtig, Sie Möchten Den Blauen Pkw Überholen. Wie Verhalten Sie Sich Richtig, Sie Möchten Den Blauen Pkw Überholen. Wie Verhalten Sie Sich Richtig

Có thể bạn quan tâm:

Comments

  1. Lothar Merl

    Schläge von Wellen sind immer die Hälfte der gemesenen Differenz. Also in diesem Fall 3.5 Tausendstel, nicht 7

  2. electriccat

    Wenn man davon ausgeht, dass sich, was das Spiel in den Kurbelwellenlagern angeht, die meisten Motorradmotoren mit hoher Laufleistung ähnlich verhalten wie der gezeigte Motor, würde es sich in solchen Fällen wohl anbieten, bei zunehmender Laufleistung ein Öl mit möglichst hoher Heißviskosität zu fahren. Also anstelle eines 10W30 ein 10W50. Das würde zwar das Problem nicht ursächlich beheben, aber dafür sorgen, dass ein Mindestöldruck gehalten werden kann und die Welle weiterhin in den Lagern auf der Ölwelle gleiten kann. Jemand, der das anders sieht?
    Hier noch ein sehr aufschlussreiches Dokument zu Gleitlagern, für diejenigen, die es interessiert: https://www.ms-motorservice.com/fileadmin/media/MAM/PDF_Assets/Sch%C3%A4den-an-Gleitlager_837292.pdf

  3. Da Himbi

    Tja schade, das Ding wieder aufzubauen macht wohl keinen Sinn. Zeit für ein Kunstprojekt würde ich sagen, das Oberteil gibt doch bestimmt einen schönen Blumenkasten oder so 😁

  4. Martin B.

    Ein Neuaufbau macht einfach (leider) keinen Sinn. Es sind einfach zu viele Motoren auf dem Markt.
    Bei Motorrädern die nicht so häufig gebaut worden sind würde das vielleicht mehr Sinn machen, wobei da eventuell der Kosten-Nutzen-Faktor ebenfalls ausgeklammert werden muss.

    Mach weiter so.

  5. Frank Freiberg

    Ws mich wundert ist, dass es keine Lagerböcke und Anlaufscheiben bei der KW gibt sondern die Motorhälfte als Lagerschalen und als Lagerbock dient. Ist das bei Motorrädern so?

  6. VENDETTA

    Ich Persönlich würden den Motor auch mit den alten Schrauben wieder zusammen bauen,Lagerschalen ,Dichtungen evt.Kolbenringe neu und lass ihn laufen solange er läuft,zum wegschmeißen ist er doch zu schade!

  7. Bandit 1979

    Wie immer gutes Video! Tipp für die Demontage der Lagerdeckel: Schrauben lösen, diese ein Stück aus den Bohrungen ziehen und mit der Hand packen und zusammendrücken. Dann kann man an den Schrauben in KW Axialrichtung kippeln, bis sich der Lagerdeckel löst. 😉

  8. Pierre Radcliffe

    Sobald du mit einem Hammer das Pleul löst, kann es passieren, das du das Messergebnis verfälscht. Ebenso sobald du das Pleul verdrehst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *