Ein Mann liegt bewusstlos im Vorraum einer Bank. Eine Überwachungskamera dokumentiert, wie mehrere Bankkunden auf dem Weg zum Geldautomaten achtlos über ihn hinwegsteigen. Erst der fünfte Kunde alarmiert den Notarzt. Ein Einzelfall? Oder ein Indiz für eine zunehmend mitleidlose Gesellschaft?

Die Vorfälle scheinen zuzunehmen – fast täglich ist inzwischen zu lesen von Sanitätern, die am Einsatzort behindert, belästigt oder sogar angegriffen werden; von Gaffern, die am Unfallort filmen anstatt zu helfen; oder von Politikern, die mit Hasskommentaren, Bedrohungen und sogar mit handfester physischer Gewalt rechnen müssen. Sind solche Vorfälle Indizien dafür, dass das Klima in Deutschland insgesamt rauer und roher wird?

SWR-Reporter Kai Diezemann macht sich auf den Weg, besucht Menschen wie Marcel Neumann vom Deutschen Roten Kreuz in Mainz. Der Rettungssanitäter hat im Einsatz selbst schon mehrmals Beleidigungen und Angriffe erlebt: “Das wird immer extremer; und ist wirklich neu”, sagt der 36-jährige nachdenklich. Er fragt sich an solchen Tagen, warum er den Job überhaupt macht. Kai Diezemann fährt eine Nachtschicht im Rettungswagen mit und will wissen: Wie respektlos sind die Menschen gegenüber denen, die ihnen helfen wollen?

Im Saarland trifft Diezemann die 17-jährige Chiara. Jahrelang wurde sie an ihrer Schule gemobbt. “Die Leute in meiner Schule machten sich über alles lustig. Darüber, wie ich rede, wie ich aussehe”, erzählt sie. Selbst Schläge habe sie einstecken müssen. Erfahrungen, die sie zutiefst verletzten. Sie habe schließlich sogar daran gedacht, ihrem Leben ein Ende zu setzen, erzählt Chiara. Erst mit Hilfe von Mobbing-Experten und nach einem Schulwechsel kam sie aus dieser Krise heraus.

Deutschland – inzwischen immer öfter ein Land ohne Anstand? SWR-Autor Diezemann trifft auf seiner Reise Gewaltforscher, Polizisten und Menschen, die üble Erfahrungen gemacht haben. Er findet aber auch viel Hilfsbereitschaft und Initiativen für ein besseres Miteinander.

Diese Doku haben wir am 6.03.2019 zum ersten mal ausgestrahlt unter dem Titel: Land ohne Anstand? Diezemanns Reisen ins hässliche Deutschland.
Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert.

Mehr Dokus finden Sie in unserem Kanal oder in der ARD Mediathek unter

Keyword: Sie Kommen Als Erster An Eine Unfallstelle Mit Verletzten Was Sollten Sie In Der Regel Zuerst Tun, Sie Kommen Als Erster An Eine Unfallstelle Mit Verletzten Was Sollten Sie In Der Regel Zuerst Tun, Sie Kommen Als Erster An Eine Unfallstelle Mit Verletzten Was Sollten Sie In Der Regel Zuerst Tun

Có thể bạn quan tâm:

Comments

  1. Frachtpilot

    Respekt vor der Arbeit der Sanitäter. Bastarde die sie angehen müsste man auf dem Markt stellen und bespucken und…..

  2. chrissibvb09

    Ich wurde als Kind auch heftig gemobbt! Ganz ehrlich, ich wäre dafür, für Mobber die Todesstrafe einzuführen! Denn solche Menschen sind nicht lebenswert und haben es nicht verdient auf unserer Erde zu leben!

  3. Wolfgang König

    …und das war 2019. Gefühlt wird es von Jahr zu Jahr schlimmer. Ebenso nehmen die Hassverbrechen immer mehr zu, und nicht nur um Internet.

  4. shiri webster

    Ich kann mein Mitgefühl an die Mutter, die ihr Kind so dramatisch verloren hat, garnicht in Worten ausdrücken…. Und ich verstehe es nicht wie man in so einer Situation als Passant nichts besseres zu tun hat als zu filmen bzw, das man überhaupt dazu in der Lage ist. Ich koennte kotzen, dass diese arme Mutter die Bilder ihrer verstorbenen Tochter im Internet sehen musste… Ich hab so eine Wut in mir.. Solche Menschen gehören hart bestraft

  5. StarTher

    Auch das Fernsehen wird zunehmend brutaler: es gibt nur noch Krimis, Action, Gewalt, auch die Sprache verroht zunehmends. Da wird man doch zwangsläufig emotional total abgestumpft. Wie "lachhaft" ist es, wenn man ein weiches Herz und Mitgefühl hat. Dafür wird man auch noch ausgelacht. Wir nähern uns menschlich einem absoluten Tiefpunkt.

  6. armin klein

    ja liebe polizei, solche gaffer gehoeren eingekesselt und rigerros abgestraft, aber nicht leute die fuer ihre freiheit demonstrieren. kapiert???

  7. himzuze

    Der Grund warum wir alle in der westlichen Welt unser Respekt und Anstand verlieren ist der ,dass wir in ein System leben wo systematisch, dass gesunde Selbstwertgefühl unter Null fällt
    durch mangeldes Selbstwertgefühl was durch Staat Schuleinrichtung und Unternehmen und zu guter letzt Kindererziehung eingeimpft wird
    durch diese Maßnahmen werden die Menschen egoistischer durch eine krankhafte Abwehrhaltung können wir alle mit Kritik und Empathie nicht mehr umgehen
    Menschen mit geringen Selbstwertgefühl lassen sich besser kontrollieren
    Zurzeit ist es so extrem das nur noch der stärkere Überlebt der andere Ausnutzt um an seinen Vorteilen Profit zuschlagen. es existiert kein kollektives Bewußstsein für eine gesunde Selbstliebe und Selbstwertgefühl mehr jeder ist sich selbst der nächste .

    Dies fängt schon in der Kindheit an
    Wann haben Sie das letzte mal ihr Kind gelobt bzw haben ausfühlich Zeit für emontionalen Bedürfnisse der eigenen Kinder gehabt.

    Wann haben Sie als Arbeitgeber all ihre Mitarbeiter gelobt und Dankbarkeit gezeigt.

    Wann haben sie Mitarbeiter befördert damit ihre Mitarbeiter an das Ziel der Selbstverwirklichung ran kommen

    Es ist die Gier nach Kapital was uns innerlich verwesen lässt.

  8. Mr Unknown

    Bin immer wieder froh, dass es zu meiner Schulzeit keine sozialen Medien gab. Will mir das mit Whatsapp, TikTok und Co. gar nicht vorstellen.
    Das geht doch schon los bei dem Druck unter seinen Insta-Fotos möglichst viele Herzen zu kriegen. Von den Mobbing-Möglichkeiten ganz zu schweigen.

  9. Hilmar Dötsch

    Es geht doch schon ganz einfach auf der Autobahn mit der sogenannten ,,Rettungsgasse" los,Ich erlebe Es als LKW-Fahrer jeden Tag,Da kommt sooft die Meldung: ,,Bitte die Rettungsgasse bilden und offen halten " auf dem Radio.
    Oder habe ,,Es" auch fast täglich erlebt,Ich frage Mich jedesmal warum muss das Radio immer noch diese Meldung bringen, ,,Das" müsste eigentlich der normale klare Menschenverstand verlangen, oder besser gesagt ,,Jeder Erwachsene müsste eigentlich soviel Hirn im Kopf haben, das ,,Das" eine Selbstverständlichkeit sein muss.
    Denn auch diese Menschen Die ,,die Rettungsgasse" blockieren auch irgendwann mal in die Situation kommen könnten, wo Sie Hilfe durch die ,,Rettungsgasse" benötigen und auch ein solches Arschloch Diese blockiert und Er dadurch seine benötigte Hilfe zu spät,oder was noch schlimmer wäre überhaupt nicht mehr bekommt und Dadurch verstirbt.
    Da gibt Es ein altes Sprichwort was hier sehr Gut passt, ,,Du bist irgendwann der Nächste"☝

  10. mohammed azougaye

    die vollkommenheit des guten benehmens macht und sichert die weiter existens eines vollkes, wenn es verloren geht
    denn ist nur noch ein frage der zeit das das ganze volk auch weg geht

  11. Böser alter weißer Mann

    Dies Land ist zur Bühne für unglaublich viele Selbstdarsteller & Profilneurotiker verkommen.Daraus resultiert Egozentrismus, Rechthaberei & kaltschnäuziger Egoismus.

  12. Krishi Skulzy

    Ist doch einfach nur konsequente Umsetzung des bürgerlichen Narrativs: "Jeder ist seines Glückes Schmied!"

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *